Live

Inside me lives a skinny girl trying to get out. But i used to shut the bitch up with cookies

Life

Wenn du zu lange in den Abgrund schaust, schaut der Abgrund auch in dich

Light

Es ist wie es ist, willst du es ändern?
Designer
Take me tonight

Er fasziniert mich so. Ausstrahlung. Charme. Reiz. Sex. Am liebsten auf der Stelle. Aber zum einen habe ich meine Tage und zum anderen will ich von ihm verführt werden. Nicht umgekehrt. Diesmal nicht. Er soll mir zeigen, dass er Lust auf mich hat. Just fuck. And love? Talk about that later.
And talk about what now?
About my body.
Schwabbelig.
Schrecklich.
Scham.
Ekel.
Fett.
Bah.
Ih.
.

Werde ich es bis zum Sommer schaffen? Ich muss einfach. Bitte.

 

Night.

11.3.10 23:28


Summersun

Die Sonne scheint. Das macht mich glücklich. Ich war joggen. Das macht mich glücklich. Gleich geh ich reiten. Das macht mich glücklich.

Die positiven Seiten des Lebens sehen.

Das macht glücklich!

11.3.10 13:45


Please love me

you tell me, you cant tell your love
 
but that you want me just to know.
 
but how should i know?
 
you keep photographs of your exgirls
 
you hang drawings of her into your room
 
i cant understand.
 
and how should i feel?
 
i am not sure.
 
i got in contact with you when we fucked
 
but you had a girl i didnt know before
 
and now i am told to trust you?
 
i am told to stop worrying?
 
i am told to stop complaining?
 
this is not fair in my head.
 
sorry.
 
 
10.3.10 20:18


Blaues Auge

Jawohl. Mein erstes blaues Auge. Und das Schlimme, ich glaube, genau das brauchte ich, um auf den richtigen Weg zurückzukommen.

Es war in der S-Bahn. Dieser Typ wollte sich an einem kleinen Mädchen vergreife,ihr eine reinhauen. Da muss man doch eingreifen? Dafür galt die Faust dann mir, aber damit kann ich leben. Immerhin hab ich zurückgeschlagen.  Arschloch!

Und wisst ihr was? Das hat mir die Augen geöffnet. Jeder Mensch sollte so leben, dass er selbst glücklich wird und sich von nichts und niemandem beeinflussen oder gar behindern lassen. Meine elendigen Selbstzweifel behindern mich aber. Das, was die beiden mir damals angetan haben kann niemand rückgängig machen. Aber ich kann mir von diesen Menschen nicht den Rest meines Lebens vrsauen lassen. Ich bin stark. Und genau das habe ich mir heute selbst bewiesen. Ich kann hinter mir selbst stehen und mir vertrauen. Darum mussich auch keine zweifel mehr haben, zu schaffen, was ich wirklich will. Ich kann das. Wenn man zu lange in den Abgrund schaut, schaut der Abgrund auch in dich hinein. Aber das werde ich nicht zulassen. Schritt für Schritt will ich mich vom Abgrund entfernen. Ab jetzt!

In Liebe

A.

9.3.10 21:46


under the surface

Niemand muss wissen wie es in mir drinnen aussieht. Niemand muss irgendetwas erfahren. Ich werde damit schon klarkommen, früher oder später. Nach Außen hin muss ich endlich wieder die lustige, nette und offene Person sein, als die ich kennengelernt wurde.
Sei unternehmungslustig Mädchen! Du kannst das schaffen. Du kannst alles schaffen, was du willst. Hauptsache du glaubst an dich!

Mein Bruder hat morgen Geburtstag. Deshalb muss ich heute noch einen Kuchen backen. Oder morgen Vormittag. Reicht eigentlich vollkommen aus.
Ansonsten schenk ich ihm nur Geld, weil er momentan jeden Cent braucht.

Eigentlich muss ich unbedingt meine Studienarbeit weiterschreiben. Aber ich habe keine Lust. Verschieb ich das auf morgen? Aber was mach ich dann heute? Im Prinzip hab ich ja Zeit. Möp möp möp. Das nervt alles.
Am besten erstmal eine Rauchen. Andererseits... sollte ich nicht so faul sein. Wenigstens eine Seite kann ich heute mal wieder machen!
Nicht dass ich es immer weiter vor mir herschiebe und dann am Ende nicht packe.

Essenstechnisch? Wurden heute morgen 2 Brötchen gegessen und ausgekotzt. Stolz? Nö. Eher neutral. Es ist wie es ist. Kotzen ist scheiße, aber immer fetter werden ist noch beschissener.
Muss auch gleich einkaufen. Werde von Mittwoch bis Sonntag Schokidiät machen. Heute Mittag gibts noch n indisches Gericht. Vielleicht mit Kotzen. Wird sich zeigen. Und morgen muss ich halt abends auf jeden Fall bei meinem Bruder was essen, deswegen Schoki erst ab Mittwoch.

Ok. Ich schreib jetzt ne Seite und dann geh ich einkaufen. 

 

Au revoir

8.3.10 13:06


Complicated

i am complicated

my life is complicated

he is complicated

but he says only me is complicated

i hate complications

but i always produce some

complications everywhere

deep inside me

around me

next to me

i confuse myself

because of complications

and why?

dont know, too complicated

 

6.3.10 18:52


Therapie?

Er möchte mir nur helfen. Das weiß ich. Es wär vielleicht wirklich besser. Aber zum Psychologen? Diese Vorstellung widerstrebt mir so sehr. Oder gar zur Polizei? Das kann ich einfach nicht. Ich schaffe das nicht.
Aber so mache ich früher oder später meine Beziehung kaputt.
Langsam bin ich nämlich wirlich nicht mehr zu ertragen.
Die Beziehung bedeutet mir aber alles.
Darum muss ich jetzt stark sein. Gegen meine schlechten Gefühle ankämpfen. Ihm einfach endlich vertrauen. Mir selbst einreden, dass es keinen Grund gibt, dies nicht zu tun. Dass diese beiden Typen damals zwar etwas schlimmes getan haben, was ich niemals vergessen kann. Aber trotzdem muss ich damit leben. Trotzdem muss ich es lernen, Menschen, die es wirklich gut mit mir meinen mein Vertrauen zu geben. Es ist Schluss mit Abkapselung, Isolation, Trauer, Wut, Depression. Ich will wieder die alte werden. Nett. Witzig. Zu jedem Spaß zu haben. Daran will ich ab heute arbeiten. Offen allem gegenüber. Mich Dinge trauen, auch wenn ich Angst habe. Mein Freund wird für mich da sein, ich muss es nur zulassen.
Aber um den Neuanfang in meinem Leben zu markieren will ich ab heute fasten. Nie war ich mir sicherer als jetzt gerade, es zu schaffen.
Es ist Schluss mit diesem Rückzug aus jeglichem sozialen Leben, nur um eventuelle Enttäuschungen oder Ablehnung zu umgehen.
Es gibt keinen Grund für die Menschen, mich abzulehnen, da ich ein liebenswerter Mensch bin. Das muss ich lernen. Ich bin liebenswert. Und nicht abstoßend. Es gibt Menschen die mich genauso wie ich jetzt bin, mit allem was vorher passiert ist, lieben. Auch wenn ich mir selbst gegenüber nur Abscheu empfinde, muss ich es schaffen, mir einzureden, dass dies trotzdem nicht jeder Mensch tut.

Und damit schließe ich für heute.

Adieu

6.3.10 09:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de